Amateursportverein RHEIN-RUHR Gelsenkirchen e.V.

Fußball Dart und mehr

Hallo Freunde des Hobby und Freizeitfußball!

Ich möchte euch über eine Veranstaltung Informieren die sehr Interessant ist. Auch wenn sich einige Sachen zunächst etwas Schwierig oder Schwer anhören Lest Bitte bis zum Ende durch. Informieren könnt ihr euch auch bei euren jeweiligen Kreisverbänden. Kontaktdaten gibt es weiter unten. Es handelt sich dabei um die Westfalenmeisterschaft im F+B Bereich des Fußball und Leichtathletik Verband Westfalen. Dies ist die Offizielle Meisterschaft für Hobby und Freizeitmannschaften. Von dort aus geht es dann zur NRW Meisterschaft.  Leider wurde dieser sehr gute Wettbewerb in den letzten Jahren von den einzelnen Fußballkreisen sehr stark vernachlässigt. Teilnehmen, können an dieser Westfalenmeisterschaft die jeweiligen Stadt bzw. Kreismeister der jeweiligen Fußballkreise im Freizeit und Breitensportbereich. Leider ist es auch so das viele Kreise sich kaum um den Hobby und Freizeitfußball kümmern oder daran Interesse haben weil es sich nicht lohnt oder es zu wenig Interessenten gibt. Zunächst einmal möchte ich euch einige Details zu dieser Meisterschaft mitteilen.

Teilnehmen an der Westfalenmeisterschaft dürfen die jeweiligen Meister der Stadt bzw. Kreismeisterschaft im Freizeit und Breitensportbereich. Diese wird oder sollte jedes Jahr zwischen den Hobby-, Freizeit- und Betriebssportmannschaften des jeweiligen Fußballkreis ausgerichtet werden. Der Sieger darf dann als Vertreter des Kreis zur Westfalenmeisterschaft. Hört sich zwar sehr einfach an aber es gibt ein paar Sachen zu beachten.

Fangen wir mit den Kreis-, Stadtmeisterschaften an. Der erste Punkt ist das die Spieler maximal in der Kreisliga B spielen dürfen. Das nächste ist das man Offiziell im FLVW sein muss. Leider ist das zum einen Teuer und zum anderen Umständlich. Die einfachste Lösung dafür ist das man sich einem DFB Verein, Leichtathletik oder anderem eingetragenem Verein der dem FLVW angehört als Freizeit und Breitensportgruppe anschließt. Es ist Wichtig sich nur als Freizeit und Breitensportgruppe anzumelden, da dann auch Spieler mitspielen können die eventuell  in einem anderem DFB Verein spielen. Das machen die Vereine in der Regel gerne es sei denn die haben Angst das es Randale gibt. Nachteil für die Mannschaften man muss meist Beiträge an den Verein zahlen allerdings hat man dann auch den Vorteil das man zum einen über die Sporthilfe Versichert ist und man auch das Recht hat auf der Sportanlage zu spielen. Es gibt auch Fußballkreise bei denen etwas anders verlaufen kann. Jeder Kreis kann mindestens einen Vertreter zur Westfalenmeisterschaft schicken. Da es in den letzten Jahren sehr stark vernachlässigt worden ist können auch oft 2 geschickt werden.

Viele Mannschaften Denken sich jetzt vielleicht das dies eine Nummer zu groß für sie ist. Ich habe in den letzten 2 Jahren einige Turniere gesehen und auch bei unseren Turnieren habe ich eine ganze Menge Mannschaften gesehen die mithalten können und auch gewinnen könnten. Bei den meisten Turnieren hatten die Sieger den einen oder anderen Spieler dabei gehabt der bei der Westfalenmeisterschaft nicht mitspielen hätte können da er in Kreisliga A oder höher spielt. Fragt einfach mal bei euren Fußballkreisen nach ich habe hier mal einen Link für den Bereich Westfalen. https://www.flvw.de/service/der-flvw/verbandsgebiet-kreise/

Fragen kostet nichts und die Kreise werden euch in der Regel Helfen oder sagen wie es möglich ist denn auch die haben ihre Vorteile dadurch. Man sollte diesen Wettbewerb nicht sterben lassen denn er macht zum einen eine Menge Spaß und ist für viele ein Super Schöne Erfahrung. Da es sich um eine Offizielle Meisterschaft handelt.

Wie es in den anderen  Verbänden in NRW aussieht kann ich nicht sagen aber auch hier mal die Links für die Verbände wo ihr die Kontaktdaten für euren zuständigen Kreis bekommen könnt.

Fussballverband Niederrhein: https://www.fvn.de/2842-0-Fussballkreise.html

Fussballverband Mittelrhein: https://www.fvm.de/kategorie/aus-den-kreisen/